Neuigkeiten

Leichtathletik

Sabine Zürker Zweite in Rheinzabern

31.03.2016
Osterlauf: Halbmarathon in 1:34:32 Stunde

Einen hervorragenden Halbmarathon absolvierte Sabine Zürker vom TV Dudenhofen beim traditionsreichen Osterlauf in Rheinzabern. Als Zweite der Frauenhauptklasse steigerte sie sich auf 1:34:32 Stunde. Als 45. der Gesamtwertung ließ sie auch einen Großteil der gestarteten Männer hinter sich.
Leichtathletik

TVD-Nachwuchswerfer mit starkem Freiluftauftakt

27.03.2016
Fandel und Weinelt mit persönlichen Bestmarken in Mutterstadt

Ein starker Saisonauftakt gelang zwei Nachwuchswerfern des Turnvereins Dudenhofen bei einem Oster-Werfertag in Mutterstadt. In der Klasse U18 steigerte Jonas Fandel seine persönliche Bestweite mit der Fünf-Kilo-Kugel um einen Meter auf 12,15 Meter. Im Diskus-Wettkampf schleuderte er die 1,5-Kilo-Scheibe auf 37,72 Meter. Max Weinelt (M15) erzielte 36,62 Meter mit dem Ein-Kilo-Diskus und verbesserte sich um rund fünf Meter gegenüber dem Vorjahr. Auch im Kugelstoßen zeigte er sich mit 11,78 Metern deutlich verbessert.
Leichtathletik

Kinderleichtathletik ist vielseitig und bunt

21.03.2016


Die Leichtathletik-Abteilung des TV Dudenhofen wird das Trainingsangebot für Kinder ab der 2. und 3. Klasse wieder anbieten. In einem 1 stündigen Training jeweils Mittwoch (18:00-19:00 Uhr) möchten wir Kinder für die Leichtathletik begeistern und gewinnen.

Treffpunkt ist im Stadion der Schulsportanlage, Albrecht-Dürer-Straße 8 in Dudenhofen.
Trainingsbeginn: Nach den Osterferien, Mittwoch 6. April 2016. Wolfgang Weigelt und Christian Krüger werden durch das Leichtathletik-Training führen.

Kontakt:
Wolfgang Weigelt, Tel. 06232-98560 oder
wolfgang.weigelt@tv-dudenhofen.de
Leichtathletik

TVD verleiht Sportabzeichen

22.02.2016

37 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen konnten bei der Ehrung  der TVD-Leichtathletikabteilung eines der begehrten Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze entgegennehmen und wurden für ihre sportliche Fitness geehrt. Um unabhängig vom Alter gesund und fit zu bleiben kann man etwas tun, indem man Sport treibt.  So sind in den 5 Disziplinblöcken Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmen die Leistungen zu erbringen. Und wenn es nicht direkt klappt, muss man trainieren.
Hans Keßler selbst ist seit vielen Jahren nicht nur als Prüfer, sondern auch selbst sportlich erfolgreich. Bereits zum 58. Mal bestand der älteste sportlich Aktive Hans Kessler die Prüfungen.

Erfreulich war die wiederholt rege Teilnahme junger TVD-Handballer im Jugendbereich. Aber auch aus dem Jugendbereich der Leichtathleten gab es Ehrungen.

Das Turnen gehört wie die Leichtathletik und das Schwimmen zu den Grundsportarten und ist im Leistungskatalog des Deutschen Sportabzeichens vertreten. Für diese Jahr ist erstmalig geplant den jungen Turnerinnen und Turnern es zu ermöglichen einen wesentlichen Teil der geforderten Übungen als Turnaufgaben zu absolvieren.

Bei den Jugendlichen: Niko Atanasov (3. Verleihung),  Joel Gottschling (3.), Jannik Kabasaj (1.), Max Nordeweit (2.), Gabriel Schmauß (3.), Hector Schneider (2.), Thorben Stelter (3.), Paul Winkler (1.), Jonas Fandel (8. Verleihung), Jakob Eichenlaub (2.), Philipp Magin (2.), Bryan Collins (2.), Elias Ehler (1.), Jannik Hauck (2.), Lars Maiwald (3.), Florian Rupprecht (1.), Erik Schopp (3.), Konrad Worf (4.), Maximilian Weinelt (6.).

Bei den Erwachsenen: Reinhard   Stoyke (11. Verleihung), Gisela und Hans Kessler (41./58.), Gangolf Bettag (43.), Thorsten Wahl (6.), Werner Wingerter (9.), Reinhard Kappner (14.), Hans Sauer (23.), Anna Todzi (25.), Stefanie und Thomas Fandel (31./34.), Siegfried Tretter (33.), Regine Lüpertz (1.), Hubert Trauth (8.), Sabine, Wolfgang und Moritz Weigelt (22./20./11.), Heike Weinelt (12.).
5 6 7 8 9 10 11 12 13